Willkommen in unserer
Vobeki-Welt

Unser vorbereitender Kindergarten (kurz: VobeKi) ist für Kinder im Alter von zwei Jahren
bis zum Kindergarteneintritt.

Behutsame Eingewöhnung in einer familiäre Atmosphäre
Damit die Kinder behutsam aus ihrem Familienalltag in den VobeKi-Alltag hineinwachsen können, ist uns eine individuelle und gestaffelte Eingewöhnung sehr wichtig. Die Kinder dürfen Schritt für Schritt eine neue Welt kennenlernen und sich darin geborgen fühlen. So legen wir besonderen Wert auf familiär gestaltete Räumlichkeiten und strukturierte Tages- und Wochenabläufe, die Schutz und Sicherheit bieten. Wir bereiten nicht nur gemeinsam unser Vesper zu, sondern genießen es dann, dieses in einer fröhlichen Tischgemeinschaft zusammen zu essen.

Ankommen bei sich und beim Gegenüber im Spielen und Gestalten
Wir haben alltagsnahe und sinnreiche Spielmaterialien, die die Neugier und das Kennenlernen der Kinder untereinander unterstützen. Gleichzeitig haben wir auch Zeit kreativ zu sein und unserer Phantasie Lauf zu lassen – die Kinder bekommen hier Anleitung und Freiraum gleichermaßen.

Wir im Jahreslauf
Gemeinsam wollen wir bei jedem Wetter draußen unsere Natur erleben – von unseren kleinen Ausflügen bringen wir immer wieder Materialien mit, die wir dann in den Spielalltag integrieren. Auch den Jahreslauf erleben wir bewusst, da wir uns nach den christlichen Festen und Jahreszeiten richten, immer angepasst an die Bedürfnisse der kleineren Kinder.

Vorkindergarten Weilheim Teck Spielsachen
Spielsachen Vorkindergarten Weilheim Teck
Spielecke Vobeki
Spielecke Vorkindergarten
Geschichten spielen im Vorkindergarten
Vesper Vorkindergarten
Sitzecke Kindergarten

Unsere Betreuungszeiten
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 8.00 – 12.30 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Leitfaden für neue Familien

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben!
Rufen Sie uns an – wir laden Sie gerne zu einem Besuch in unsere Einrichtung ein, die Voranmeldung finden Sie hier.

Telefon: 07023/746519

Ansprechpartnerinn: Manuela Hermann und Heike Katzmaier