Heute

Der Weg, den ich zu meinem Ziel hin eingeschlagen habe, ist weder der kürzeste noch der bequemste;
für mich jedoch ist er der Beste, weil er mein eigener Weg ist.
Janusz Korczak

Nach wir vor sind wir in den Idealen der Gründungszeit tief verwurzelt und sehen uns als Wegbegleiter des Kindes.
Wir achten und schätzen die eigene Entwicklung jedes einzelnen Kindes auf seinem Weg, die Welt zu erkunden und zu erfahren.

Die notwendige Sicherheit und Umgebung wollen wir ihm insbesondere durch unseren Wochenrhythmus geben, der widerum in den Jahreslauf eingebunden ist.
Dieser ist im Kindergarten folgendermaßen gegliedert:
Montag: Montagsmalen – Besuch der Peterskirche
Dienstag: musikalische Früherziehung (Frau Hein-Linsenmayer) – Epochenkreis – Bewegung in der Natur
Mittwoch: Englisch im Kindergarten (Mr. Hardman) – Epochenkreis – Bewegung in der Natur
Donnerstag: Vorschule – Backtag – Epochenkreis – Bewegung in der Natur
Freitag: Naturtag (wir verbringen den Tag in der Natur)

Der Wochenrhythmus im VobeKi gliedert sich folgendermaßen:
Dienstag: Bewegungsspiele

Mittwoch: Malen und Gestalten
Donnerstag: „Blitzeblanktag“ (gemeinsam aufräumen und backen oder kochen)

Nach wie vor sind viele Ehrenamtliche (Vorstand, Kassierer, Elternbeirat, viele tatkräftige Helfer aus der Elternschaft bei Aktionen, u. v. m.) die tragenden und unverzichtbaren Säulen unserer Einrichtung.

 Nach wie vor bauen wir auf persönliche (v.a. handwerkliche) Fähigkeiten der Elternschaft, um diese in die Kindergartengemeinschaft einzubringen und um gemeinsam Verantwortung zu tragen.

 Nach wie vor freuen wir uns über finanzielle Mittel und Zuwendungen, die uns ein Stück weiterhelfen (Spenden / Spendenbescheinigung wird ausgestellt).

Wenn Sie uns nun Ihr Kind anvertrauen wollen, bitten wir Sie, sich mit unseren Idealen auseinander zu setzen, und zu prüfen, ob Sie diese mit Ihren Vorstellungen vereinbaren können. 

Lassen Sie uns in diesem Sinne zum ausschließlichen Wohl Ihrer Kinder und für deren gesunde und glückliche Kindheit zusammenwirken!

 „Kindheit ist das Fundament des Lebens“