Presse

Abschied der „Großen“ im Juli 2018

So schmeckt der Sommer…
nach Zitronen- und Bananen Eis !

Die „Großen“ aus dem Freien Kindergarten, die nach den Sommerferien in die Schule gehen dürfen, waren zum Eis machen in der Eisdiele Pra in Weilheim.
Als alle 8 Kinder in der warmen Eisküche versammelt waren, hat André uns erklärt, welche Zutaten wir brauchen: tiefgekühltes Zitronenfruchtfleisch oder Bananen, Wasser etwas Zucker und dann wurde alles mit einem riesigen Mixstab gemixt. Dann kam die Masse in die Eismaschine und nach viel zu vielen Minuten kam das leckere Zitronen- und Bananeneis aus der Maschine!
Jetzt bekam jeder ein „Versucherle“ auf einem Eislöffel.
Mhhh- das war lecker!
Zum Schluss durfte sich jeder noch eine Kugel Eis aussuchen!
Der Besuch in der Eisdiele hat allen viel Spaß gemacht und wir bedanken uns für den freundlichen und lustigen Empfang!

   


Gottesdienst zum Städtlesfest  01. Juli 2018
Offene Augen und offene Ohren für Gottes Wort

Am Sonntag gestalteten die Kinder des Freien Kindergartens den Gottesdienst zum Städtlesfest mit. Zusammen mit den Erzieherinnen zeigten sie im Kreis ein liebevoll gestaltetes Gestenspiel. Dieses veranschaulichte wie aus einem kleinen Körnchen durch Erde, Licht, Wasser und Gottes Segen ein Apfelbaum wächst. Ein Baumstamm mit Ästen wurde von ein paar Eltern formiert und die Kindergartenkinder zeigten an diesem Baum die Vielfalt der Jahreszeiten. Im Frühling bekam der Baum ein wunderschönes Blütenkleid angehängt, Bienen und Vögel wurden davon angelockt. So langsam ließ der Baum seine Blüten fallen und die Kinder sammelten sie behutsam ein. Dem Baum sind nun leuchtend grüne Blätter gewachsen. Als der Herbst ins Land zog hingen an ihm noch große  rote Äpfel und als sie reif waren fielen sie auf die Erde und die Blätter des Baumes färbten sich leuchtend bunt. Durch die Herbststürme fielen auch die Blätter zu Boden und der Winter zog übers Land. Das erste Mal schneite es in der Peterskirche von der Decke.

Zum Abschluss an das Vorspiel  sangen alle zusammen „Er hält die ganze Welt in seiner Hand“. Nach dem gut besuchten (und fröhlichen) Gottesdienst erfreuten sich alle an der Eröffnung des Städtlesfestes  und an dem schönen Sommerwetter.