Tischpuppenspiel in der Bücherei

Am 21. Januar 2020 verwandelte sich das Dachgeschoss der Bücherei Weilheim Teck in ein Kindertheater: Auf Tischen als einer kleinen Bühne war liebevoll eine Winterlandschaft mit Schnee und kahlen Bäumen aufgebaut. Davor saßen die Kinder gemütlich auf Sitzkissen und die Eltern im Hintergrund auf Stühlen. Die Erzieherinnen des Freien Kindergarten bewegten die Filztiere, begleiteten musikalisch und spielten so die Geschichte aus dem Kinderbuch „Ein Apfel für alle“ von Feridun Oral nach, die die Kinder in ihren Bann zog: Im tiefen Winter mit einer dichten Schneedecke sind die Tiere hungrig. Da entdeckt ein Hase einen roten Apfel, der am kahlen Apfelbaum hängt. Ihm läuft das Wasser im Mund zusammen, aber so sehr er auch springt und sich bemüht – er kommt nicht an den Apfel. Auch die Maus, die er um Hilfe bittet und die auf seinen Kopf steigt, erreicht den Leckerbissen nicht. Da kommt ein Fuchs vorbei und die drei bilden einen Turm, doch in dem Moment muss der Fuchs niesen und die drei purzeln durcheinander. Erst als der Bär seinen Winterschlaf unterbricht und mitmacht erreichen sie zu viert den Apfel. Sie teilen ihn in vier Teile und lassen ihn sich schmecken. Danach lädt der Bär seine neuen Freunde ein, bei ihm in seiner Höhle zu übernachten.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Besuchern fürs Zuschauen und für die Spenden, die dem Kindergarten zugute kommen!

Scroll to Top