Adventsgarten in Weilheim Teck

Besinnliche Einstimmung auf die Adventszeit

Langsamen Schrittes auf den Advent zu gehen und ein Licht anzünden: Die Kindergartenkinder des Freien Kindergartens wurden von den Eltern zum Adventsgärtle begleitet, mit dem jedes Jahr auf die Adventszeit eingestimmt wird. Die Kinder warteten im Vorraum der evangelisch-methodistischen Kirche und zogen dann mit den Erzieherinnen von leiser Musik begleitet in den Raum ein, der noch fast unbeleuchtet war. Zuerst setzten sich alle Kinder auf die Stühle, die am Rand des Raumes in einem großen Kreis standen, dahinter nahmen die Eltern Platz. Dann dufte jedes Kind einzeln durch die Spirale aus Tannenreisig schreiten, sich auf dem Weg ein Apfellicht aussuchen, dessen Kerze an der großen brennenden Kerze in der Mitte der Spirale entzünden und das Apfellicht wieder auf dem Rückweg in der Spirale platzieren. So wurde eins um das andere Apfellicht entzündet und der Raum immer heller. Es blieb Zeit zum Innehalten und zur Ruhe kommen. Begleitet von dieser festlichen Stimmung trug jedes Kind ein Apfellicht nach Hause in die Dunkelheit hinaus.

„Im Advent ist ein Licht erwacht, es leuchtet durch die dunkle Nacht..!

Scroll to Top